"Marco und das Feuer" - ein brandheißes Theaterstück, bei dem der Funke übersprang

Am 19.06.2019 präsentierte die TourneeOper Mannheim e.V. in der Klingbachschule in Billigheim-Ingenheim das Präventionstheaterstück „Marco und das Feuer“ zur Brandschutzerziehung. Im Anschluss fand durch die Freiwillige Feuerwehr Billigheim-Ingenheim die jährliche Abschlussübung der Feuerwehr-AG und ein Aktionsparcours „Feuerwehr zum Anfassen“ statt.
 „Marco und das Feuer“ feierte im Oktober 2015 Premiere in der Kulturhalle in Lachen-Speyerdorf. Die erste Tournee begann im April 2016. Seither konnten rund 25.000 Kinder in Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und Hessen in über 140 Vorstellungen/Aktionstagen mit und auch ohne Feuerwehr erreicht werden. 2019 werden insgesamt rund 35 Aktionstage mit über 5.000 Kindern stattfinden.
Ziel des Projektes ist es, Kinder im Grundschulalter spielerisch mit einer spannenden Handlung auf Gefahren im Alltag und korrektem Verhalten im Brandfall aufmerksam zu machen.
Unterstützt wird das gemeinnützige Projekt 2019 in Rheinland-Pfalz von der Unfallkasse Rheinland-Pfalz sowie der Lotto Stiftung Rheinland-Pfalz. Für 2020 werden dringend weitere Sponsoren gesucht.
Spannend, kindgerecht, lehrreich, aber nicht belehrend wurden die Schülerinnen und Schüler der Klingbachschule in Sachen Brandschutz und Verhalten im Notfall sensibilisiert. Um das Thema noch greifbarer für die Schüler zu machen, gab es zusätzlich zu dem Theaterstück „Marco und das Feuer“ im Anschluss an das Stück einen Feuerwehr-Aktionstag gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Billigheim-Ingenheim. Mit Spiel und Spaß und einem Erlebnisparcours konnten die Kinder die Feuerwehr hautnah erleben. Echte Feuerwehrmänner, Sirenen, Feuerwehrautos und Mitmachaktionen sorgten für Spannung pur auf dem Schulhof. Natürlich war bei einigen der angebotenen Attraktionen viel Wasser im Spiel. Dies sorgte für eine sehr willkommene Abkühlung an diesem heißen Frühsommertag.
An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die Freiwillige Feuerwehr Billigheim-Ingenheim, die diesen Aktionstag möglich gemacht hat.
Verbunden mit dem Feuerwehr-Aktionstag war die jährliche Abschlussübung der Feuerwehr-AG.
Seit sieben Jahren kooperiert die Freiwillige Feuerwehr Billigheim-Ingenheim mit der Klingbachschule und bietet im Rahmen der Ganztagsschule eine Feuerwehr-AG an.
Durchgeführt wurde die Abschlussübung nach FWDV 3. Der Einsatzgrund war ein brennendes „Holzhaus“ auf dem Schulhof. Mit Blaulicht rückten die Schüler der Feuerwehr-AG mit ihren Betreuern auf das Schulgelände vor. Angriffstrupp, Schlauchtrupp und Wassertrupp übernahmen ihre Aufgaben und begannen mit dem „Löschangriff“. Die Wasserversorgung wurde durch ein Tanklöschfahrzeug und den Anschluss an den Hydranten gesichert.
Neben den Schülerinnen und Schülern sowie den Lehrkräften der Klingbachschule wohnten zahlreiche weitere Zuschauer der Abschlussübung bei. Darunter befanden sich Verbandsbürgermeister Torsten Blank, Ortsbürgermeister Dietmar Pfister und der Wehrleiter Stefan Kaiser. Alle sprachen große Anerkennung für den Leiter der AG Thomas Wind und die ihn unterstützenden Feuerwehrleute aus. Wertschätzung erfuhren auch die Kinder der Feuerwehr-AG, die zeigten, dass sie im vergangenen Schuljahr viel gelernt und sich bei der gezeigten Übung bewährt haben. Als Anerkennung erhielten sie aus der Hand des Verbandsbürgermeisters Torsten Blank eine Urkunde.
Alle Anwesenden waren sich einig, dass dies eine wichtige und äußerst gelungene Kooperation innerhalb der Gemeinde ist, die im folgenden Schuljahr fortgeführt wird.

C. Gein, Schulleitung KBS


 

Grundschule
Klingbachschule

Mühlhofener Str. 39
76831 Billigheim-Ingenheim

Tel. 06349-929503
Fax 06349-929505
Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-Mailklingbachschule@klingbachschule.de